Das perfekte Klima um einen Spanischkurs mit Urlaub zu verbinden!

Tapas essen gehen, Salsa und Merenge, wie in einigen der besten Clubs von Cuba oder Puerto Rico tanzen oder einfach den Strand genießen! Die kosmopolite Stadt von Las Palmas bietet ein vielfältiges Kulturangebot: Gastronomie, Kunst, Konzerte, Filmfestivals, Tanz- und Kunstschulen.

Las Palmas de Gran Canaria ist auch der Geburtsort einer der wichtigsten spanischen Schriftsteller – Benito Perez Galdos, dessen Geburtshaus sich nur einige Minuten von unserer Sprachschule entfernt befindet.

farma

Weihnachten bei 25° C?

Das einzigartige Klima der kanarischen Inseln erlaubt es Ihnen, sich für einen Sprachurlaub zu jeder Jahreszeit zu entscheiden. Dank der warmen, afrikanischen Winde bleibt die Temperatur selbst in den Wintermonaten durchschnittlich bei 20° C. Im Sommer dagegen sorgt die nordatlantische Brise für Frische, so dass die Temperaturen in den heißesten Sommermonaten zwischen 25° C und 30° C bleiben. Das ideale Wetter um Spanisch zu lernen und gleichzeitig zu entspannen!

9

Strand und Meer

Mitten in Las Palmas de Gran Canaria befindet sich einer der besten Stadtstrände Spaniens – Las Canteras: der endlos lange Sandstrand bietet eine Vielfalt an Wassersportangeboten und gilt als einer der beliebtesten Surforte des Landes. Auf einer Länge von vier Kilometern lässt Las Canteras keinen Wunsch offen: interessante Sportaktivitäten, coole Restaurants und Bars aber auch Gelassenheit und Ruhe. Entdecken Sie Ihren Lieblingsort.

11130

Eine aufregende Geschichte voller Abenteuer

Der Ursprung der Geschichte der Kanarischen Inseln enthält ein Rätsel: die Guanches. Eine uralte Zivilisation berberischen Ursprungs, die ca. 2000 v. Chr. aus Nordafrika zu den Inseln umgesiedelt sind. Eine reizvolle Kultur voller mystischer Rituale und Sitten, dessen Zeugnisse bis heute nicht verraten, wie sie auf die Inseln gekommen sind, da Ihnen die Seefahrt nicht bekannt war. Dies ist nur eines der Rätsel einer spannenden Reise in die kanarische Geschichte.

Columbus House (Casa de Colon), one of the most popular public places in Las Palmas, Canary Islands, Spain. This place probably visited by Christopher Columbus during the first voyage in 1492.

Wussten Sie schon, dass die Kanaren die letzte Station Kolumbus vor der Entdeckung Amerikas waren? 

Die spannendste Reise der Menschheitsgeschichte hat Christoph Kolumbus auf den Kanaren vorbereitet. Nur einige Meter von unserer Sprachschule entfernt steht das Kolumbus Haus, wo Sie mehr über dieses aufregende Abenteuer erfahren können. Jede Ecke der Altstadt  birgt  ein Stück Geschichte.

Latin brunette singing with a microphone

Eine Kultur zwischen drei Kontinenten

Die Entdeckung Kolumbus verwandelte die Kanarischen Inseln zu einem wichtigen Hafen: die so genannte „Tür zwischen Südamerika und Europa“. Der Handelsboom und der intensive kulturelle Austausch mit dem neuen Kontinent, die in den nächsten Jahrhunderten erfolgten, brachten viele lateinamerikanische Einflüsse, die heute noch stark zu spüren sind.